Neuzeit der Balearen

Neuzeit der Balearen

Nach dem Mittelalter wurden die Balearen in die Neuzeit herangeführt und 1708 vom Britannien erobert.

Schlagwort ist hier der Frieden von Utrecht, laut welchem der spanische Erbfolgekrieg beendet worden ist. In dieser Verfassung wurde Menorca zum britischen Empire erklärt. Zwar musste das britische Empire die Insel wegen der Einigung im Frieden von Versailles 1783 zurückgeben, doch bis ins Jahr 1802 hinein blieb Menorca durch die Briten besetzt.

In den folgenden Jahrzehnten bemühten sich die Balearen immer wieder darum, unabhängig zu werden. 1983 schafften sie es dann und dürfen sich nun als eigenen Autonomie-Staat bezeichnen. Dieses Ereignis feiert man jedes Jahr am 1. März als den Dia de les Illes Balears.