Die Balearische Küche

Die Balearische Küche

Die balearische Küche ist sehr berühmt und wird in vielen Restaurants angeboten.

Die Vielfalt wird schon alleine bei den Suppen deutlich. Aber auch viele Gebäcksorten, wie in etwa Ensaimada, sollte man als Tourist unbedingt probieren.

Beim Einkaufen auf den Balearen sollte man daran denken, dass es weder auf den Balearen selbst, noch auf dem spanischen Festland gesetzlich vorgeschriebene Ladenschlusszeiten gibt. In der Regel führt dies dazu, dass die Geschäfte zur Siesta-Zeit geschlossen haben. Man muss als Tourist also einkalkulieren, dass die Geschäfte von 14:30 bis 17:00 Uhr geschlossen haben.

Als kleine Entschädigung: Nur wenige Geschäfte schließen auf den Balearen dafür abends früher als um 20 oder 21 Uhr. Wer unbedingt einen Brief verschicken oder sich Geld bei der Bank holen möchte, sollte beachten, dass die öffentlichen Ämter, sowie die Post und Banken in der Regel nur bis um 14:30 Uhr offen haben.

Der Kauf von Briefmarken bietet sich am ehesten in den Tabakgeschäften an. Auf diese trifft man an fast jeder Ecke. Für Briefe, die von den Balearen aus innerhalb Europas verschickt werden, zahlt man normalerweise 0,51 Euro.