Wirtschaft der Balearen

Wirtschaft der Balearen

Die Balearen profitieren im Bereich der Wirtschaft hauptsächlich vom in den letzten Jahren stark angestiegenen Tourismus.

Dennoch fällt die Arbeitslosenquote von 7,2 Prozent nicht gerade gering aus.

Das größte Einkommen im Bereich der Wirtschaft wird immer noch im Dienstleistungsbereich erreicht. Etwa 73 Prozent der gesamten Arbeiter haben sich auf den Dienstleistungssektor spezialisiert. Dass die Nachfrage in diesem Bereich so hoch ist, hängt hauptsächlich mit dem Tourismus zusammen. Arbeitsplätze wurden in etwa in Restaurants, Geschäften, Surfschulen, aber auch in Strandbars oder Eisdielen geschaffen.

Der Fremdenverkehr auf den Balearen bietet Touristen mehr als 410.000 Betten auf den Balearen an und hat in den letzten Jahren sehr stark zugenommen. Davon spürt auch die Bauwirtschaft etwas. Dass mittlerweile immer mehr Wohnungen auf den Balearen gesucht werden, hängt unter anderem damit zusammen, dass immer mehr Touristen auf den Inseln eine Zweitwohnung für ihren Urlaub einrichten oder komplett auf eine der vier Inseln auswandern.

Im Bereich des Exports haben die Balearen in letzter Zeit immer mehr Erfolge zu verbuchen. Nennenswerte Güter sind hierbei Autos, aber auch Wein, sowie Leder- und Textilwaren. Bei Schmuck stieg der Anteil des Exports fast um 20 Prozent an.